Kirschstreusel Blechkuchen

Blechkuchen, einfach, schnell und ideal, wenn man für viele Gäste Kuchen benötigt, oder aber auf Vorrat backen möchte. Dieser Kuchen eignet sich auch gut zum einfrieren.
Er ist saftig und mit frisch geschlagener Sahne schmeckt er superlecker.

Schokokirschkuchen_1200x800_02

Zutaten:

210g Zucker (oder im Austausch Stevia, dann entsprechend umrechnen)
135g Butter, Süßrahm (ich verwende Diätbutter)
100g Kokosfett (man kann auch anstelle Kokosfett wieder Butter verwenden)
4 Eier
530g Weizenmehl, Typ 405
1 Pckg. Backpulver mit Safran
2 EL gehackte Mandeln
Zimtpulver
700g Sauerkischen (oder 2 Gläser)
1 Pckg. Vanillinzucker
ggf. Zartbitterkouvertüre oder Puderzucker

Zubereitung:
Das Kokosfett schmelzen.
Für den Teig 90g Zucker, das Kokosfett und 35g Butter schaumig schlagen.
Nach und nach die Eier zugeben.
Jedes Ei ca. 1 Minute unterrühren.
300g Mehl mit Backpulver mischen, mit Mandeln und 1 TL Zimtpulver verühren.
Den Teig auf ein gefettetes, oder mit Backpapier ausgelegtes, Backblech streichen.
Die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen und auf dem Teig gleichmässig verteilen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Für die Streusel die restliche Butter mit dem restlichem Mehl, restlichem Zucker, 1 TL Zimtpulver und dem Vanillezucker zu Streuseln verkneten und auf den Kirschen verteilen.
Den Kuchen im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 35 Min. backen.
Auskühlen lassen.
Wer mag kann den Kuchen noch mit Zartbitterkouvertüre oder Puderzucker  verzieren

Schokokirschkuchen_1200x800_01

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s