Leichter Apfelkuchen

Apfelkuchen ist lecker und es gibt ihn in zigfach Variationen. Hier stelle ich Euch eine leichte Variante – ganz ohne Butter – vor.

Apfelkuchen

Zutaten:

1kg Äpfel Elstar
1 Bio-Zitrone
75g Joghurt 0,1 % Fett
4 Eier
175g Zucker
1 Pckg. Vanillinzucker
250g Mehl Typ 405
½ Pckg. Backpulver mit Safran
Aprikosenmarmelade ohne Stücke
Meersalz

Apfelkuchen

Die Zitrone reiben. Die Eier, Zucker, eine Prise Salz und die Zitronenschale cremig aufschlagen. Den Joghurt unterrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen, auf die Teigmasse sieben und unterrühren. Den Teig nun in eine gefettete Springform geben.
Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln, dann in dicke Spalten schneiden. Die Äpfel schichtweise auf den Teig geben, leicht andrücken, damit die Äpfel in den Teig sinken. Bei 175 Grad (Umluft 150 Grad) ca. 50-60 Min. backen. Stäbchenprobe!

Die Konfitüre durch ein Sieb streichen und den Kuchen sofort mit der Konfitüre bestreichen. Den Kuchen vom Formrand lösen, aber in der Form auskühlen lassen.
Sobald der Kuchen kalt ist, aus der Form nehmen und vor dem Servieren mit Puderzucker oder Kokosraspeln bedecken.

Apfelkuchen
Der Apfelkuchen hat bei 12 Stücken pro Stück ca. 220 kcal (KH 40g / F 3g / E 6g)

Advertisements

2 Kommentare zu “Leichter Apfelkuchen

  1. Ein tolles Rezept! War sehr lecker. Auch mein Mann und meine Nachbarin waren begeistert.
    Wird also nicht mein erstes und letztes Mal gewesen, dass ich den Apfelkuchen backe 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s