Tante Hildegards weltbester Apfelkuchen

Mal wieder Lust auf Apfelkuchen?!?

Apfelkuchen

Meine Tante beherrscht die Backkunst in Perfektion.
Von ihr stammt dieses verführerische Apfelkuchenrezept.
Mein Chef befand den Kuchen als sehr saftig und lecker und auch ich kann mich an diesem Kuchen nicht sattessen.

Das ist sicherlich ein Kuchen mit dem man überall glänzen und angeben kann und volles Lob erntet.
Wer also mal beeindrucken möchte, versucht sich an dieser Apfelkuchenverführung 🙂

Zutaten:
150g Backmargarine
150g Zucker
2 Eier
150g Mehl Typ 405
1 gestrichener TL Backpulver mit Safran
2 EL weißer Rum
750g Äpfel Elstar
40g Mandelblätter
2 EL Aprikosenmarmelade
4 EL Cointreau

So gelingts:
Die Margarine schaumig rühren.
Den Zucker und die Eier zugeben und cremig aufschlagen.
Nun den Rum untermengen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterheben und die Masse ca. 2-3 Minuten auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verrühren.
4 EL Teig abnehmen und zur Seite stellen.
Den übrigen Teig in die gefettete Springform geben.
Die geschälten Äpfel in kleine Würfel schneiden und auf dem Teig verteilen.
Darauf die Mandelblätter verteilen und die 4 EL Teig in Klecksen darüber verteilen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 1 Stunde auf mittlerer Stufe backen.

Die Aprikosenmarmelade mit dem Cointreau verrühren und auf dem erkalteten Kuchen verteilen.

Apfelkuchen
Tipp:
Der Kuchen verliert beim backen etwas Saft.
Legt auf das Rost unter die Springform ein Backpapier, sodass der austretende Saft nicht auf den Boden des Backofens tropft und dort einbrennt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s