Osterplätzchen

Ostern steht vor der Tür und wieso soll man eigentlich nur zur Weihnachtszeit Plätzchen backen? Es gibt inzwischen so viele Ausstechformen für Plätzchen, sodass man also auch zu Ostern Plätzchen backen kann.
Eine wunderschöne Möglichkeit, gemeinsam mit Kindern, die Ostervorzeit zu nutzen.

Osterplätzchen
Die Osterplätzchen kann man schön an Ostern auftischen, verschenken oder einfach selber naschen 😉

Zutaten:
225g Weizenmehl Type 405
75g Kokosmehl
200g Butter, Süßrahm
85g Zucker
25g Vanillezucker
2 gestrichene TL Vanillepulver
1 Bio-Zitrone
1 Ei

Osterplätzchen
Zubereitung:

Die Mehle mit Zucker, Vanillezucker und Vanillepulver in eine Schüssel geben.
Die Zitrone heiß waschen und die Schale reiben und mit in die Schüssel geben.
Die Butter zusammen mit dem Ei dazugeben und alles schnell zu einem Mürbteig verkneten.
Den Teig in Alufolie für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig ggf. teilen und dann mit einem Nudelholz ausrollen und die gewünschten Motive ausstechen.
Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 8-10 Minuten backen.
Die Plätzchen anschliessend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nach dem abkühlen können die Plätzchen wie gewünscht mit Zuckerguss, etc. verziert werden.

Osterplätzchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s