Rote Grütze Käsekuchen

Der Klassiker: Käsekuchen; hier in einer leichten fruchtigen Form, gekühlt eine wunderbare Erfrischung im Sommer.

Käsekuchen
Dieser Käsekuchen schmeckt durch die fruchtige Füllung erfrischend und leicht zugleich und ist daher nicht so mächtig, wie andere Käsekuchensorten.

Zutaten:
100g Joghurt-Butter (20% weniger Fett)
50g Puderzucker
150g Zucker
2 Packg. Vanillezucker
1 Eigelb
4 Eier
150g Mehl Typ 405
500g Magerquark
200g saure Sahne
½ Bio-Zitrone
1 Pckg. Puddingpulver Vanille zum Kochen
500g rote Grütze

Käsekuchen
Zubereitung:
Die Butter mit Puderzucker, 1 Pckg. Vanillezucker, Eigelb und Mehl zu einem Teig verkneten und in Folie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
Den Teig dann auf eine bemehlte Fläche rund ausrollen und in eine gefettete Springform legen.
Im Ofen bei 175 Grad ca. 10 Min. backen.

Den Quark mit der sauren Sahne, Eier, Zucker, 1 Pckg. Vanillezucker und die Schale der ½ Zitrone verrühren.
Das Puddingpulver zugeben und gründlich verrühren.

2/3 der Käsekuchenmasse in die Form füllen.
7 EL rote Grütze in Klecksen darauf verteilen und den Rest der Masse darauf verteilen.
Im Ofen bei 200 Grad ca. 50 Min. backen.

Nach 20 Min. am oberen Rand des Kuchens entlang schneiden.

Nach dem backen den Kuchen mind. 3 Stunden auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen.

Den Rest der Grütze nach Belieben auf dem Kuchen verteilen und servieren.

Käsekuchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s