Linzer Torte

Die berühmte und traditionsreiche Linzer Torte.

Linzer Torte
Nach etlichen Rezeptversuchen habe ich nun für meinen Geschmack DAS Rezept für die Linzer Torte gefunden. Den Testessern hat diese Torte sehr gut geschmeckt und sie ging quasi weg wie warme Semmeln. Die Linzer Torte eignet sich hervorragend zum einfrieren und zum vorbacken, denn sie schmeckt am besten, wenn sie mindestens 2 Tage durchgezogen ist.

Linzer Torte
Zutaten für den Teig:

300g Dinkelmehl Typ 630
300g geriebene Haselnüsse
250g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
300g Butter oder Backmargarine
1/2 TL Nelkenpulver
1 TL Zimt
1 Zitrone
Zutaten für den Belag:
300g Johannisbeergelee (alternativ geht auch Himbeermarmelade)
1 Eigelb
2 EL Sahne
50g gehobelte Mandeln
Puderzucker

Linzer Torte
So wirds gemacht:
Die Zitrone reiben.
Das Mehl mit dem Zucker, Zimt, Nelkenpulver und den Haselnüssen mischen.
Die Butter dazugeben.
Das Ei mit dem Eigelb unterrühren und zum Schluß die Schale der Zitrone unterrühren und alles zu einem Mürbteig verarbeiten.
In Alufolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2/3 des Teiges in eine Springform geben und das Johannisbeergelee gleichmäßig verteilen, dabei einen 1cm Rand freilassen.

Den übrigen Teig zu fingerdicken Rollen formen und gitterförmig auf die Tortenoberfläche legen.
Rund um den Rand eine etwas dickere Rolle formen und auflegen.
Das Eigelb mit der Sahne verrühren und das Gitter und den Rand damit bestreichen.
Die Mandeln mittig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad aufmittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.

Die Linzer Torte nach dem auskühlen abgedeckt an einem kühlen dunklen und trockenen Ort mindestens 24 Stunden (besser 48 Stunden) durchziehen lassen.

Linzer Torte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s