Osterhasen

Auf die Idee für die süßen Hefehasen bin ich in der Weihnachtszeit gekommen. Ein großer Tiefkühlhersteller verkauft zu Weihnachten immer Weckmänner und zu Ostern immer Hasen zum aufbacken.
Ich dachte mir, man muss diese süßen Leckereien doch auch selber machen können und habe einen ganz normalen Hefeteig genommen und den mit entsprechenden Formen ausgestochen. Und siehe da, es ist super einfach und schmeckt noch viel besser!

Osterhasen
Hier ist mein Rezept für den süßen Hefeteig:

Zutaten:
1 Würfel Hefe
100g Zucker
250ml fettarme lauwarme Milch
480g Weizenmehl Typ 405
1 Bio-Zitrone
1 Prise Salz
80g Butter, Süßrahm
Rosinen zum verzieren

Zubereitung:
Die Zitrone reiben.
Die Hefe in 240ml der lauwarmen Milch auflösen.
Das Mehl in eine Schüssel geben und die Hefemilch hineingießen.
Nun die Zitronenschale, Zucker, Salz und Butter zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig nochmals durchkneten, ausrollen und mit Hasenausstechern große Häschen ausstechen.
Die Hasen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

Die Hasen mit der restlichen Milch bestreichen, mit Rosinen für Augen und Nase verzieren und mit dem Messer einen Mund einschnitzen.

Die Hasen auf mittlerer Schiene ca. 15-20 Minuten backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s