Ananas Kokoskuchen

Dieser saftige Ananas-Kokoskuchen erinnert an die Karibik. Er ist nicht zu süß und schmeckt fruchtig leicht.

Ananas Kokoskuchen
Zutaten:

4 Eier
190g Butter, Süßrahm
60g Kokosfett
180g Zucker
70g Kokoszucker
185g Weizenmehl, Type 405
65g Kokosmehl
100g Speisestärke
3 TL Backpulver mit Safran
5 EL Naturjoghurt 0,1% Fett
60g Kokosraspel
175ml Ananassaft
100ml Sahne
Salz

Ananas Kokoskuchen
So wirds gemacht:

Die Eier trennen.
Das Fett mit der Butter, dem Zucker und den Eigelben mit dem Schneebesen 3 Minuten cremig rühren.
Das Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und unter die Fettmasse heben.
Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen.
Abwechselnd das Mehlgemisch und den Joghurt unter die Fettmischung geben.
1 EL Kokosraspel untermengen.
Nun den Teig in einer rechteckigen gefetteten Backform gleichmäßig verstreichen.
Die restlichen Kokosraspel auf dem Teig verteilen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei Umluft: 175 °C ca. 15 Minuten backen.

Den Ananassaft mit der Sahne mischen und direkt nach dem backen gleichmäßig über den Kuchen gießen.
Den Kuchen dann auf einem Kuchengitter ca. 2 Stunden auskühlen lassen.

Ananas Kokoskuchen
Dieser Kuchen hat bei 50 Stücken ca. 90 kcal/Stück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s