Rhabarberkuchen

Es ist Rhabarber Zeit!
Der Kuchen schmeckt einfach nur fantastisch, süß und sauer zugleich; ideal für schöne Sommertage! Dazu frisch geschlagene Sahne mit Vanille…. ein Traum 🙂

Rhababerkuchen
Zutaten:
Für den Teig:
325g Weizenmehl, Type 405
50g Kokosmehl
375 ml Buttermilch
2 Pckg. Vanillezucker
3 Eier
220 g Zucker
1 Pckg. Backpulver mit Safran
Für den Belag:
40 g gehobelte Mandeln
1 EL Zucker
Für den Guss:
65 ml Sahne
30g Butter
Für den Belag:
700g Rhabarber
2 EL Zucker

So wirds gemacht:
Den Rhabarber waschen, abziehen und in 1cm breite Stücke schneiden und mit 2 gestrichenen EL Zucker in einer Schüssel vermischen und bis zum Gebrauch ziehen lassen.
Für den Teig die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen.
Die Buttermilch unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren.
Den Teig in eine gefettete rechteckige Backform geben, glatt streichen und die Rhabarberstücke darauf verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 35 Minuten backen.
Für den Belag die Mandelblättchen mit dem Zucker vermischen und nach 15 Min. Backzeit auf dem Kuchen verteilen, fertig backen.
Für den Guss die Sahne mit der Butter kurz aufkochen und sofort nach dem Backen auf dem noch heißen Kuchen mit Hilfe eines Esslöffels verteilen.
Auskühlen lassen.

Rhababerkuchen
Der Kuchen hat bei ca. 20 Stücken ca. 200kcal/Stück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s