Aprikosen-Herzen

Diese fruchtigen Aprikosenherzen schmecken lecker und sehen dazu noch gut aus. Sie sind aber relativ aufwändig und daher nichts für die schnelle Küche!

Aprikosenherzen

Zutaten:
125g getrocknete Aprikosen
250g Diätbutter
200g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
240g Weizenmehl, Type 405
60g Kokosmehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
250g Aprikosenkonfitüre
75g Zartbitter-Kuvertüre

So werden sie gemacht:
Die Aprikosen fein würfeln.
Die Butter mit dem Zucker, einer Prise Salz und dem Ei verrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt mischen und zum Teig geben und alles verkneten.
Die Aprikosenwürfel untermengen.
Den Teig für mindestens 1 Stunde in Alufolie gewickelt in den Kühlschrank geben.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Herzausstecher Plätzchen ausstechen.
Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen bei Umluft 155 Grad auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Aprikosenkonfitüre erwärmen.
Nach dem backen die noch warmen Plätzchen mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Sobald die Plätzchen ausgekühlt sind, die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Aprikosen-Plätzchen damit besprenkeln.

Aprikosenherzen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s