würzig herzhafter Pecorinokuchen

Derzeit ist Zucchini Saison.

Zucchini Pecorino Kuchen
Zeit also, mal der Zucchini die Chance zu geben, sich in Kuchenform zu beweisen!
Dieser durchaus würzig herzhafte Kuchen schmeckt warm am besten, mit einem Klecks Creme fraiche, als Beilage zu einem Salat oder auch pur als herzhafter Snack. Auch als Beilage zu einem Buffet eignet sich dieser Kuchen sehr gut! Meine Testesser waren allesamt überzeugt. Wer es allerdings weniger salzig mag, verringert die Salzmenge ein bisschen. Für alle anderen, dürfte er genau richtig sein!

Zutaten:
1 Knoblauchzehe
2 Zucchini (ca. 300g)
100g Pecorino
3 Eier
100g Créme leicht
100ml natives Olivenöl
200g Dinkelmehl, Type 630
50g Haselnussblättchen
1 Packg. Backpulver
Salz und Pfeffer

So wirds gemacht:
Den Knoblauch pressen.
Die Zucchini und den Pecorino raspeln.
Die Eier mit der Crème leicht und dem Öl mit dem Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver und 2 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer unterrühren.
Die Zucchini, Knoblauch, Haselnussblättchen und den Pecorino zugeben und nochmals kurz verrühren.
Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad auf mittlerer Schiene ca. 75 Minuten backen.
Nach dem Backen den Kuchen nach 10. Minuten aus der Form nehmen und entweder warm servieren oder auskühlen lassen.

Der Kuchen hat bei 15 Stücken ca. 180kcal (10g KH / 6g Eiweiß / 12g Fett)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s