Dänischer Drømmekage

Drømmekage heisst Traumkuchen und wer ihn mal probiert hat, weiß auch, wieso er so heisst.

Drommekage
In Skandinavien sind süße Sachen wirklich richtig süß und dieser aus Dänemark stammende Kuchen lässt sich nur schwer vergleichen.
Er ist super einfach und schnell gemacht und hat meine Testesser im Büro voll überzeugt!

Zutaten:
2 Vanilleschoten
250g Diätbutter
175g Zucker
4 Eier
75ml Buttermilch
225g Weizenmehl, Type 405
1 TL Backpulver mit Safran
150g Kokosraspel
3 TL lösliches Espressopulver
100g brauner Zucker
25g Kokosblütenzucker
40g Karamellsirup

So gelingts:
Die Vanilleschoten längs einritzen und das Mark herauskratzen.
175g weiche Butter mit dem weißen Zucker und dem Vanillemark mindestens 5 Minuten cremig rühren.
Die Eier nacheinander, jeweils eine halbe Minute unterrühren, dann die Buttermilch unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver und 50g Kokosraspel vermischen und ebenfalls kurz unterrühren.
Den Boden einer quadratischen Springform (24 x 24 cm) mit Backpapier auslegen und den Formrand einfetten.
Den Teig in die Form geben und glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad auf mittlerer Schiene ca. 20–25 Minuten backen.
Für den Guss 100ml Wasser aufkochen und das Espressopulver darin auflösen.
75g Butter, 100 g Kokosraspel, die braunen Zuckersorten und das Karamellsirup zugeben.
Bei schwacher Hitze schmelzen.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Guss sofort gleichmäßig darauf verteilen.
Bei gleicher Temperatur nochmals ca. 8 Minuten weiterbacken und herausnehmen.
Den Kuchen ca. eine halbe Stunde abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen.
Den Kuchen in Würfel schneiden und servieren.

Der Kuchen hat bei 45 Stücken ca. 97 kcal / Stück (F5g / E 1,4g / KH 12g)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s