Rosmarin-Ciabatta

Dieses Ciabatta schmeckt intensiv nach Rosmarin und eignet sich als Beilage für jedes Buffet ideal. Aber natürlich auch als Beilage zum grillen, Raclette usw. ist es ideal.Wer auf salziges steht, wird sich über dieses Ciabatta besonders hermachen!

Rosmarin CiabattaEs ist schnell und einfach gemacht und die Zutaten sollten in jeder gut sortierten Küche eigentlich immer vorhanden sein!

Zutaten:
4 Zweige Rosmarin
1⁄2 Würfel Hefe
750g Dinkelmehl, Type 630
25g Salz
grobkörniges Meersalz

So einfach gehts:
Den Rosmarin waschen, die Nadeln abzupfen und fein hacken.
Die Hefe in 450 ml kaltem Wasser auflösen.
Das Mehl mit dem Salz und dem Hefewasser in einer großen Schüssel mischen und mindestens 8 Minuten zu einem glatten Teig ver­kneten.
Zum Schluss noch den Rosmarin (einen kleinen Rest übrig halten) darunterkneten.
Den Teig in eine Schüssel geben und geschlossen über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
Am nächsten Tag den Teig halbieren und zu zwei länglichen Broten formen und mehrmals länglich einschneiden.
Den restlichen Rosmarin mit grobkörnigem Meersalz auf die Brote verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad ca. 30 Minuten backen.
Die Ciabattas herausnehmen und auskühlen lassen.

Rosmarin Ciabatta
Das Brot hat pro Scheibe ca. 90kcal (E 3g / F 1g / KH 18g)

Advertisements

3 Kommentare zu “Rosmarin-Ciabatta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s