Shortbread

Shortbread ist ein klassisches schottisches süßes Mürbeteiggebäck, welches gerne zur „Tea Time“ gereicht wird.

Schottisches Shortbread
Das klassische Rezept besteht aus einem Teil Zucker, zwei Teilen Butter und drei Teilen Mehl.
Ich habe hier mal etwas experimentiert und es etwas abgeändert und neben dem klassischen Weizenmehl auch Vollkorn-Reismehl verwendet, ausserdem gehört zu Schottland guter Whisky.
Man kann Shortbread wunderbar varriieren, z.B. auch mit Ingwer, der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Zutaten:
250g Butter, gesalzen (ich habe Diätbutter verwendet und diese nachträglich gesalzen)
165g Zucker
260g Weizenmehl, Type 405
125g Vollkorn-Reismehl
2cl schottischer Whisky
1 EL brauner Vollrohrzucker

So wirds gemacht:
Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Whisky mindestens 5 Minuten cremig schlagen.
Die Mehle sieben und unter die Masse rühren.
Den Teig nun mindestens 3 Minuten ordentlich durchkneten.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und zum Rand ca. 1cm Abstand halten.
Die Überfläche des Teigs nun gleichmäßig mit der Gabel auf der Oberfläche leicht einstechen.
Den Teig mit dem braunen Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad auf mittlererSchiene ca. 35 Minuten goldfarben backen.

Das Shortbread kurz auskühlen lassen und dann nach Belieben in fingerlange Stücke oder Rechtecke schneiden.

Das Shortbread hat bei 40 Stücken ca. 72 kcal / Stück (F 2,5g / E 0,8g / KH 11g)

Advertisements

Ein Kommentar zu “Shortbread

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s