Apfelkuchen; alt trifft neu!

Dieser Apfelkuchen stammt ursprünglich aus dem alten Land…
ich habe dem Rezept meine eigene „neue“ Note verpasst

Apfelkuchen altes Landund rausgekommen, ist ein fruchtig-cremiger Apfelkuchen mit einer dezenten Süße!

Zutaten:
325g Butter, Süßrahm (ich habe Diätbutter verwendet)
450g Weizenmehl, Type 405
150g Puderzucker
1 Ei
1,8 kg Äpfel
1 Zitrone
65g Zucker
600ml Orangensaft
6 EL Cointreau
2 Päckchen Vanillepudding­pulver (zum Kochen)
1 Vanilleschote
50g brauner Zucker

So gelingts:
Das Ei mit 150 g Butter zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig nun auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche rund ausrollen.
Den Teig vorsichtig in eine gefettete und gemehlte 28er Springform geben und den Rand leicht andrücken und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
Die Zitrone auspressen, die Vanilleschote auskratzen.
Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln und mit dem Zitronensaft mischen.
50g Butter in einem Topf schmelzen, 3 EL Zucker einstreuen und dann die ­Äpfel, den Cointreau, das Vanillemark, die Vanilleschote und 450 ml Orangensaft zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 2 Minuten köcheln lassen.
Den übrigen Orangensaft mit dem Puddingpulver glatt rühren und in die Äpfel rühren und unter leichtem Rühren 1 Minute weiter köcheln lassen.
Nun den Topf vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und die Vanilleschote herausnehmen.
125g Butter schmelzen.
150g Mehl, 50g Zucker und braunen Zucker gut mischen und zu der Butter zugießen. Alles zu Streuseln verkneten.
Die Springform aus dem Kühlschrank nehmen, die Apfelmasse auf dem Boden in der Form verteilen und die Streusel darüberstreuen.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad auf der untersten Schiene ca. 50 Minuten backen.
Den Kuchen nach dem Backen herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter über Nacht auskühlen lassen.
Am nächsten Tag den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und mit Sahne servieren.

Apfelkuchen altes Land
Der Kuchen hat bei 16 Stücken ca. 420 kcal / Stück (E 4g / F 18g / KH 57g)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s