Stollenbutterkuchen

Es muss ja nicht immer Christstollen oder Butterkuchen sein…. man kann auch beides kombinieren und erhält einen leckeren Kuchen für die Weihnachtszeit, der aber nicht ganz so mächtig wie ein üblicher Christstollen ist.

ButterstollenkuchenAber, wie immer bei Butterkuchen, schmeckt er am besten, wenn er frisch zubereitet ist.

Zutaten:
100g Orangeat
100g Zitronat
1 1⁄2 Würfel Hefe
1⁄4 l fettarme Milch
750g Weizenmehl, Type 405
200g Zucker
2 Pckg.Vanillezucker
Salz
300g Butter, Süßrahm (ich verwende Diätbutter)
200g gehackte Mandeln
100g Rosinen
100g Cranberries
100g Mandelblättchen
1 TL Butterstollengewürz

So einfach gelingts:
Das Orangeat und das Zitronat sehr fein hacken.
Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen.
Das Mehl mit 125g Zucker, Vanillezucker, Butterstollengewürz, eine Prise Salz, 150g Butter in Flöckchen, Orangeat und Zitronat in eine große Schüssel geben.
Die Hefemilch zugießen und alles gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
Die gehackten Mandeln mit Rosinen und den Cranberries unter den Teig kneten.
Auf ein gefettetes Back­blech geben und darauf ausrollen und nochmals ca. 45 Minuten gehen lassen.
In die Teigplatte kleine Mulden drücken und 150g Butter in Flöckchen darin verteilen.
Mit Mandelblättchen und 75g Zucker bestreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 25 Minuten backen.
Den Kuchen herausnehmen, auf ein Kuchengitter stellen und auskühlen lassen.
Der Kuchen lässt sich auch gut einfrieren und wieder aufbacken.

Der Kuchen hat bei 24 Stücken ca. 370 kcal / Stück (E 6g / KH 43g / F 18g)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s