Hanf-Hirsebrot

So, bevor jetzt direkt der Aufschrei losgeht und behauptet wird, ich stelle berauschende Rezepte online… dem ist nicht so!
Hanfsamen gehören zunächst einmal zu den hochwertigsten Ölfrüchten überhaupt. Hanfsamen ist eigentlich eine Nusssorte und sehr reich an ungesättigten Fettsäuren.Also sehr sehr gesund!

HirsebrotHanfsamen haben keine berauschende Wirkung, da es Nutzhanf ist und dieser einen THC-gehalt von unter 0,2% vorweisen muss. Insofern könnt Ihr also bedenkenlos dieses leckere Brot probieren 🙂

Das Brot ist knackig und würzig, passt hervorragend zu Suppen, als Salatbeilage oder auch einfach nur so, aber natürlich kann man es auch herzhaft belegen. Ein idealer Begleiter auch fürs Buffet, zum grillen, etc.

Zutaten:
200ml Gemüsebrühe
100g Hirse
50g Hanfsamen
1/2 Bund Liebstöckel
1/2 Bund Bärlauch
100ml Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer
50g Hefe
300ml Wasser
400 g Weizenmehl, Type 550
100g Roggenmehl, Type 1150
10g Meersalz

So gelingts:
Die Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen.
Die Hirse zugeben und erneut aufkochen.
Nun den Hanfsamen zufügen und den Topf vom Herd nehmen und die Körnermischung ca. 2 Std. quellen lassen.
Die Kräuter waschen, gut trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.
Das Olivenöl in ein hohes Gefäß geben, die Kräuter dazugeben und pürieren.
Nach Geschmack salzen und pfeffern.
Für den Teig die Hefe in einer Schüssel in dem lauwarmen Wasser auflösen.
Die Mehlsorten und zum Schluss das Salz hinzufügen und alles gut unterarbeiten.
Mindestens 4 Min. durchkneten.
Jetzt löffelweise die Kräutermischung zugeben und unterarbeiten, sodass sie sich gut verteilt.
Weitere 6 Min. schnell durchkneten.
Die gequollenen Körner durch ein Sieb abgießen und nach und nach vorsichtig unterkneten.
Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und abgedeckt ca. eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Zwischendurch den Teig zwei- bis dreimal rund wirken, damit er eine wollige Struktur bekommt.
Die Brotform mit Backpapier auslegen.
Den Teig halbieren und in die Formen geben.
Die Brote mit Wasser bestreichen und nochmals ca. 15 Min. abgedeckt ruhen lassen.
Die Brote im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten goldbraun backen (dampfen nicht vergessen).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s