Zupfkuchen mit Heidelbeeren

Zupfkuchen ist im Grunde eine Mischung aus Käsekuchen und Schokokuchen im Knetteig. Den Namen Zupfkuchen hat der Kuchen durch sein Topping. Dieses wird gezupft und dann oben aufgelegt.

ZupfkuchenDa ich noch Heidelbeeren übrig hatte, dachte ich mir, ich ändere das Grundrezept des klassischen Zupfkuchens mal etwas ab und gebe etwas Obst hinzu. Herausgekommen ist dieser Heidelbeer-Zupfkuchen.

Zutaten:
150g Weizenmehl, Type 405
20g Back-Kakaoplver
130g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
75g Butter, Sürahm (ich habe Diätbutter verwendet)
300g Magerquark
200g Naturjoghurt, 0,1% Fett
1 Pckg. Vanillezucker
2 TL Speisestärke
250g Heidelbeeren

So klappts:
Das Mehl sieben.
Aus dem Mehl, Kakaopulver, 50g Zucker, Salz, 1 Ei und Butter einen Mürbeteig kneten und den Teig in Folie wickeln und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlrschrank geben.
Die Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 1/4 des Teigs abnehmen und beiseite stellen.
Aus dem übrigen Teig ein Rechteck (ca. 15 x 30 cm) ausrollen.
Eine gefettete Kastenform (ca. 11 x 25 cm) mit Backpapier auslegen.
Den Teig in die Form legen und gut andrücken und  die Form bis zum weiteren Gebrauch in den Kühlschrank stellen.
Den Joghurt mit Quark, Vanillezucker, 80g Zucker, 2 TL Stärke und 2 Eiern in eine Schüssel geben und zu einer glatten Creme verrühren.
Die Heidelbeeren auf dem Mürbeteigboden verteilen.
Nun die Käsemasse daraufgeben und glatt streichen.
Den restlichen Mürbeteig dünn ausrollen, in Stücke zupfen und auf den Kuchen legen.
Den Kuchen auf der untersten Schiene ca. 50 – 60 Minuten backen.
Den Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Der Kuchen hat bei 12 Stücken ca. 180 kcal / Stück (KH 23g / F 6g / E 7g)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s