Nussbrot

Wer mal Appetit auf ein besonderes Brot hat, dem empfehle ich dieses Nussbrot. Es ist wirklich sehr einfach zu machen und kommt auch gut ohne Sauerteig aus; ist also auch für Brotbackanfänger geeignet. Allerdings hat es eine etwas härtere Kruste… wer das nicht mag, sollte ggf. die Backzeit verringern.

NussbrotZutaten:
500g Weizenmehl, Type 405
500g Dinkelmehl, Type 630
150g Walnüsse
100g gemahlene Haselnüsse
30g ganze Haselnüsse
3 TL Salz
300ml Wasser
300ml fettarme Milch
40g Hefe
4 EL Walnußöl

Nussbrot

So einfach gelingts:
Die Mehle zusammen mit dem Salz und den gemahlenen Haselnüssen in eine Schüssel geben.

Nussbrot
Nun das Öl dazugeben.

Nussbrot
Die Hefe im lauwarmen Wasser verrühren und nun die Milch dazu geben.

Nussbrot 3
Die Hefemilch zum Mehl geben und 8 Minuten gut durchkneten.

Nussbrot 6
Die Walnüsse und die ganzen Haselnüsse grob hacken und bis auf einen kleinen Rest dazugeben und nochmals kurz durchnkneten.

Nussbrot 5
Den Teig teilen und bei Zimmertemperatur mindestens 1 Stunde gehen lassen, zwischendurch je zweimal falten und dann rund wirken.
Dann die Teige auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt nochmals rund 30 Minuten gehen lassen.
Tipp: Wer lieber ein Kastenbrot haben möchte, anstelle eines runden Laibs, gibt die Teige nach der Gehzeit einfach in mit Backpapier ausgelegte Kastenformen.
Mit einem scharfen Messer oben einschneiden und mit Mehl bestreuen.
Die Brote dann im vorgeheizten Backofen bei 220°Grad ca. 50 Minuten backen.

Nussbrot 9

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s