Espressokuchen

Leckerer Espresso trifft auf Schokolade und Rum… was kann das wohl leckeres geben….?!

EspressokuchenAuf jeden Fall was schnelles und gelingsicheres!

Zutaten:
200g Zartbitterschokolade (70% und 60% Kakaoanteil)
125g Butter
150g gemahlene Mandeln
1 TL gemahlener Kardamom
2 TL Kakaopulver
75ml Espresso
150g Zucker
4 EL Rum
1 Vanilleschote
5 Eier
1 EL Espressosirup
dunkle und weiße Kouvertüre
2 TL Espressopulver
2 TL Rum

EspressokuchenSo einfach klappts:
Das Mark aus der Vanilleschote auskratzen.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen.
Die Butter in kleinen Stückchen dazugeben und zu einer Ganache verrühren.
Den Espresso mit dem Rum, Vanillemark, Kardamom und dem Espressosirup unterrühren.
Die Springform (28er) einfetten und bemehlen.
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
Nun die Schokoladenmasse nach und nach unterrühren.
Die Mandeln und das Kakaopulver vorsichtig untermengen.
Den Teig in die Springform füllen und im Ofen ca. 45 Minuten backen.
Stäbchenprobe!
Den Kuchen im Backofen bei leicht geöffneter Backofentür leicht auskühlen lassen.
Dann den Springformrand lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Die dunkle Kouvertüre schmelzen und 2 TL Espressopulver unterrühren.
Den ausgekühlten Kuchen mit der dunklen Kouvertüre vollständig verzieren.
Die Kouvertüre vollständig abkühlen lassen.
Die weiße Kouvertüre schmelzen und 2 TL Rum unterrühren.
Nun den Kuchen mit der weißen Kouvertüre benetzen.

Espressokuchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s