Mascarpone-Zitronenkuchen

Zitronenrührkuchen; immer wieder ein Genuß. Diesesmal verfeinert mit köstlichem Mascarpone; ein Gedicht welches man probiert haben muss!

Mascarpone ZitronenkuchenZutaten:
2 Bio-Zitronen
200g Weizenmehl, Type 405
1 TL Backpulver mit Safran
125g  Butter, Süßrahm (ich verwende Diätbutter)
200g Zucker
2 Eier
150g Mascarpone
150g Puderzucker

So einfach klappts:
Die Zitronen heiß abspülen und die Schale fein abreiben.
Den Saft beider Zitronen getrennt voneinander auspressen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen.
Die Butter mit dem Zucker ca. 5 Minuten cremig rühren.
Die Eier jeweils ca. eine halbe Minute lang unter die Butter-Zucker-Mischung rühren.
Den Mascarpone zu der Mehlmischung geben und den Zitronensaft einer Zitrone mit der Zitronenschale zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte 30er Kastenform geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe!
Den Kuchen dann aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Form ruhen lassen und dann aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.
Den Puderzucker mit 3 Esslöffel Zitronensaft glatt rühren.
Den Guss mit einem Löffel (besser geht es mit einem Pinsel) dick auf dem Kuchen verteilen und trocknen lassen.

Mascarpone Zitronenkuchen
Der Kuchen hat bei 14 Stücken ca. 320 kcal / STück (E5g / KH 37g/ F 17g)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s