Mandel-Himbeerkuchen

Hier habe ich mal wieder einen Rührkuchen für Euch, der schnell gemacht ist und sich zudem noch ein paar Tage hält.

Mandel HimbeerkuchenOptimal auch, wenn man etwas vorbereiten muss. Der Kuchen kann nämlich gut einen Tag vorher gebacken werden!

Zutaten:
3 Eier
100g Zucker
100g Butter, Süßrahm (ich verwende Diätbutter)
50g Mascarpone
2 EL Amaretto
100g Weizenmehl, Type 405
50g Speisestärke
100g gemahlene Mandeln
1/2 Pckg. Backpulver
Salz
150g TK-Himbeeren
Puderzucker

So einfach klappts:
Die Eier trennen.
50g Zucker mit der weichen Butter cremig rühren.
Die Eigelbe, Mascarpone und den Amaretto dazugeben.
Das Mehl mit der Stärke, den Mandeln und dem Backpulver mischen und unter die Ei-Zucker-Masse rühren.
Das Eiweiß steif schlagen, dabei 50g Zucker und eine Prise Salz einrieseln lassen.
Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
Nun die noch gefrorene Himbeeren unter den Teig heben.
Eine Kastenform (ca. 11 x 30 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben und Teig hineinfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft ca. 1 Stunde backen.
Nach dem backen den Kuchen aus dem Backofen nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen.
Den Kuchen dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Mandel Himbeerkuchen
Der Kuchen hat bei 24 Stücken ca. 120 kcal (E 2g / F 8g / KH 11g).

Der Kuchen kann auch sehr gut eingefroren werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s