Rhabarbercrumble, auch für Low Carbler geeignet

Ich liebe Crumble! Crumble? Was ist das eigentlich?!

Crumble ist eine amerikanische bzw. englische Nachspeise.

RhabarbercrumbleEs ist eigentlich nichts anderes, als mit Streuseln überbackene Früchte.

Zutaten:
500g Rhabarber
60g Xucker light (nicht LC’ler nehmen einfach normalen Zucker)
60g Butter, Süßrahm (ich verwende Diätbutter)
100g gemahlene Mandeln
1 TL Zimt

So einfach gelingts:
Den Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit 1 EL Xucker ca. 10 Minuten dünsten.
Die backfesten Dessertgläser einfetten und den Rhabarber einfüllen.
Die gemahlenen Mandeln mit dem restlichen Xucker und dem Zimt vermischen und dann mit der Butter zu Streuseln verkneten.
Die Streusel auf dem Rhabarber verteilen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180° C ca. 30 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.
Den Rhabarber-Crumble je nach Belieben heiß oder kalt servieren.

Rhabarbercrumble

Advertisements

2 Kommentare zu “Rhabarbercrumble, auch für Low Carbler geeignet

  1. Hört sich köstlich an. Ich mag Crumble auch unwahrscheinlich gern. Hab noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Charlotta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s