Halloween: Skelett-Lebkuchenmännchen

Was darf an Halloween nicht fehlen?

SkelettkekseLustige Kekse… diesesmal in der Lebkuchenvariante mit Skelettmotiv

Zutaten:
100g gehackte Mandeln
1 Orange
250g Waldhonig
100g Rohrzucker
150g Butter, Süßrahm
500g dunkles Weizenmehl, Type 1050
1 TL Hirschhornsalz
1 Ei
10g Kakao
2 gestr. TL Lebkuchengewürz
für die Deko:
dunkle Zuckerschrift
Puderzucker
SkelettkekseSo leicht gehts:
Den Honig mit dem Zucker und der Butter unter Rühren bei mittlerer Hitze in einem Topf erwärmen (aber nicht kochen), bis alles gelöst ist.
Die Masse abkühlen lassen.
Die Orange heiß abwaschen und die Schale fein abreiben.
Das Mehl mit dem Hirschhornsalz in einer Rührschüssel mischen und die restlichen Zutaten hinzufügen.
Die abgekühlte Honigmasse zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
Am Backtag den Teig vor dem Ausrollen etwa eine Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen.
Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche portionsweise mit den Händen nochmals durchkneten und etwa 1/2 cm dick ausrollen.
Dann mit dem Lebkuchenmann-Ausstechern die Männchen ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.

SkelettkekseNach dem backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Den Puderzucker mit Wasser zu Zuckerguss rühren und die Lebkuchenmännchen damit als Skelette bepinseln.
Den Zuckerguss austrocknen lassen und dann noch mit dunkler Zuckerschrift die Gesichter verzieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s