Grünkohl nach Omas Art

Es gibt Gerichte die schmecken nur nach Omas uraltem Rezept und die benötigen auch keinerlei neumoderner Zutaten, Veränderungen, etc. Es sind die guten alten Hausmannsgerichte die in mir Kindheitserinnerungen wachrütteln.Grünkohl
Meine Oma sagte immer, „Grünkohl muss ein- bis zweimal im Frost gestanden haben, sonst schmeckt er nicht“. Witterungsbedingt hat man da heute so manches Mal durchaus Schwierigkeiten, denn oft haben wir noch keinen Frost gehabt, wenn der Grünkohl bei uns Saison hat. Die List meiner Oma ist daher seit Jahren, den Grünkohl erstmal ein paar Tage einzufrieren und dann erst zuzubereiten. Ob es geschmacklich wirklich einen Unterschied macht, müsste man mal in einem Vergleichstest herausfinden, ich verlasse mich da aber auf Oma und demnach kommt der Grünkohl erstmal in den Tiefkühlschrank. Die Vorfreude wächst dann etwas mehr 🙂

Zutaten:
für 2 Personen
600g frischer Grünkohl oder 300g TK Grünkohl
300g Kartoffeln
500 ml Gemüsebrühe
3 Mettenden
1 Zwiebel
Salz, Zucker, Pfeffer
Butterschmalz

Grünkohl

So klappts:
Den Grünkohl vom Strunk befreien und grob schneiden und 10 Minuten abkochen, bis die Blätter zusammengefallen sind.
Dann abgießen und grob oder fein hacken, je nach Belieben.
>>Wenn Ihr bereits fertig vorbereiteten Grünkohl aus der Frischetheke kauft, fällt dieser Schritt natürlich weg.<<
Die Zwiebel fein würfeln.
Die Kartoffeln schälen, waschen und grob zerteilen.
In einer Pfanne den Butterschmalz schmelzen und die Zwiebel darin andünsten.
Nun den Kohl dazugeben und würzen und dann mit der Brühe ablöschen.
Die Kartoffeln zugeben.
Zugedeckt nun auf starker Stufe ca. 20 Minuten dünsten.
Die Mettenden in Stücke schneiden und dazugeben und dann nochmal 60 Minuten auf leichter Stufe zugedeckt weiterdünsten.
Nochmal abschmecken und servieren!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s