Tassen-Apfelkuchen

Ich bin ein Fan von Blitzrezepten… wenn mal ganz spontan Besuch ansteht und ich keine Zeit hatte, einen Kuchen zu backen und auch auftauen nicht optimal passt, dann ist die Mikrowelle der Retter in der Not!
Aus der Reihe „Ich machs mir ohne Tüte“ möchte ich Euch daher heute, ein einfaches Tassenkuchenrezept vorstellen.
Apfel-Tassenkuchen Weiterlesen

Dschungel-Curry

Ein gutes Currygericht wärmt genausogut von innen, wie unsere westfälischen Aufläufe und Suppen. Bei diesem exotischen Curry kann man die Schärfe individuell anpassen.

Dschungel Curry

Zutaten:
für 4 Personen
400g Hähnchengeschnetzeltes
1 Schalotte
1 Süßkartoffel
100 g Champignons
150 g Mais
100 g Zuckerschoten
1 kleine Zucchini, grün oder gelb
100 g Kirschtomaten
1 Bio-Limette
200 g Wasserkastanien, (frisch oder aus der Dose)
1 kleine Aubergine
1 rote Chillischote
500 ml Kokosmilch, fettarm
350 ml Gemüsebrühe
1 El Butterschmalz
7 El grüne Currypaste
6 Kaffirblätter
6 Stiele Thai Basilikum
6 Stiele Koriandergrün
Meersalz

Dschungel Curry

So klappts:
Die Schalotte schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Die Süßkartoffel schälen, längs halbieren und quer in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.
Die Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren.
Den Mais abtropfen lassen.
Die Zuckerschoten putzen und längs halbieren.
Die Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.
Die Kirschtomaten waschen und halbieren.
Die Limette abwaschen und vierteln.
Die Wasserkastanien abspülen und in Scheiben schneiden.
Die Aubergine waschen, putzen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
Die Chilischote schräg in dünne Scheiben schneiden.

Zunächst die Kokosmilch und die Gemüsebrühe in einem kleinen Topf erwärmen.

Den Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Schalotten darin glasig dünsten.
Nun die Currypaste zugeben und 1—2 Minuten mitdünsten.
Das Hähnchengeschnetzeltes dazugeben und anbraten.
Die Süßkartoffeln zugeben und 2—3 Minuten unter Rühren dünsten.
Die Kaffirblätter und Kokosmilch-Brühe zufügen und aufkochen lassen.
Die Zucchini und die Auberginen zugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Nun die Champignons und die Wasserkastanien zugeben und weitere 3—4 Minuten garen.
Die Kirschtomaten mit dem Mais und den Zuckerschoten zugeben und in 2—3 Minuten zu Ende garen.
Mit Salz abschmecken.
Die Kräuterblätter abzupfen und mit den Limettenvierteln und der Chilischote zum Curry geben.

Dschungel Curry

Als Beilage kann man nun doch Jasmin-Duftreis dazureichen.